Ing. David Hintersteiner, akad. IM

DavidDie Imkerei lässt mich das Jahr und die Natur intensiver und hautnah erleben. Frühling ist nicht immer Frühling – Sommer ist nicht immer Sommer.  Ich erlebe die Jahreszeiten mit dem Erwachen und Einschlafen der einzelnen Pflanzen und damit im Zusammenhang stehenden Wachstum der Tiere. 

Ganz besonders natürlich all jene für die Imkerei wichtige Fauna und Flora, welche je nach Witterung an verschiedenen Standorten auch innerhalb von Linz oftmals zwei Wochen unterschiedlich auf- und verblüht.

Dieser Umstand bewirkt einen bewussteren Zugang zum Leben. Egal ob Natur, Mensch oder beider Handeln, ich reflektiere stetig die Reaktionen meines Tuns und übernehme so kontinuierlich Verantwortung. Simple Beispiele sind heftiges Kopfschütteln über ein Erd- oder Himbeerangebot in den Regalen des Supermarktes im Winter und dessen Folgen in Spanien oder ein einfaches die Stadt per Fahrrad zu erobern anstatt mit dem Auto wild gestikulierend nach Parklücken Ausschau zu halten. Neben den Parkgebühren spare ich dann auch das Fitnessstudio im Winter, Benzin, Zeit (!) und Nerven.

Ein bewusstes Miteinander und sensible Rücksichtnahme auf meine Umwelt – Imkern anders erlebt.

Standorte: Froschberg, Finner